Die kleinen Gärtner

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben

In den letzten Wochen konnten die Kinder ihre gärtnerischen Fähigkeiten entdecken. Draußen wird alles grün und die Bäume und Blumen fangen an zu blühen. Damit die Pflanzen weiter wachsen können, haben die Kinder ihre Gießkannen fleißig mit Wasser befüllt und alle Blumen gegossen. Außerdem haben wir ein kleines Beet bepflanzt: Zitronenmelisse; Olivenkraut, Tomaten und vieles mehr.

Auf der Suche nach den Krabbelkäfern

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben - Kita Jim Knopf

Jetzt geht es los! Mit Lupen bewaffnet steuerten die Emmas und Jims los Richtung Feld und Wiese. Heute heißt es: Wir gehen auf Entdeckungsreise! Der Frühling bringt nämlich allerhand zu Erleben und Erforschen mit sich. Bei genauer Betrachtung entdecken wir bunte Blumen und unterschiedliche Krabbelkäfer. Nicht nur auf der Wiese, sondern auch auf dem Feldweg können wir einiges entdecken!

Ein Tag im Wald

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben

„Ab ins Grüne“ hieß es mal wieder für die Frau Malzaan und König Alfons Kinder. Bereits früh am Morgen brachen wir mit unseren Rucksäcken auf und fuhren mit dem Bus nach Wewer. Dort erwartete uns ein großer Buchenwald, der viele Entdeckungsmöglichkeiten bot.

Wir sind kleine Gärtner

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben - Kinderservice

Frühlingszeit ist Gartenzeit!

Mit allen Sinnen nehmen wir Lummerlandkinder wahr, wie alles in der Natur neu wächst, sprießt und anfängt zu blühen. Nachdem fleißige Helfer am Maulwurfstag an unseren Beeten im Nutzgarten tätig waren, stehen die Beete nun für uns Lummerlandkinder zur Bepflanzung bereit. Selbst in unseren Gruppen grünt es, denn alle Kinder helfen mit, Setzlinge von Sonnenblumen, Tomaten, Erbsen, Zucchini, Erdbeeren, u.s.w., heranzuziehen, um sie später ins Beet zu setzen. Dabei müssen wir sie täglich pflegen und gießen.

Wir begrüßen den Frühling!

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben

Mit einem blumigen „Hallo!“ begrüßen wir den Frühling bei uns! Nach langem Bibbern freuen wir uns auf ganz viel Sonnenschein, warme Sonnenstrahlen und vor allem ganz viel Farbe in unserem Emmagarten. Endlich können wir es überall sprießen und wachsen sehen, kleine Tierchen beobachten oder Blumen beim Erblühen zuschauen. Ganz intensiv haben wir uns darauf in den letzten Wochen vorbereitet, den Winter verjagt und dem Frühling fleißig auf die Sprünge geholfen.