Einer für Alle...

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben - Kinderservice

In den letzten Wochen begleitet Max Maus die Kinder aus der Wilden 13.

Eines Tages machte sich Max Maus auf den Weg, die Welt zu entdecken. Doch er war keine gewöhnliche Maus, Max war etwas Besonderes, denn sein eines Bein war kürzer als das Andere. Auf seiner Reise durch die Welt machte Max immer wieder neue Erfahrungen, er gab nie auf und traf verschiedene Tiere, die seine Freunde wurden. Das Maulwurfmädchen Molly, das nicht gut sehen konnte, aber eine feine Nase hatte. Fido Frosch der hüpfen und lachen konnte wie ein Weltmeister. Ivan der ängstliche Igel, der alle beschützen konnte mit seinen Stacheln und Anni Amsel. Gemeinsam erlebten die Freunde viele spannende Abenteuer.

Auch für die Kinder der Wilden 13, war dies eine besondere Zeit. Wir lernten einander kennen und die ersten festen Spielgemeinschaften sind entstanden. Jedes Kind ist etwas ganz besonderes uns kann ganz unterschiedliche Dinge. Wir fertigsten Steckbriefe an, gestalteten Astmännchen und formten Mäuse aus Salzteig. Am Lagerfeuer machten wir leckere Brennnessel-Schokolade und rösteten Apfelscheiben. Ob beim Turnen mit dem Schwungtuch, beim Fangen von Bällen, oder einem spannenden Ausflug durch das Maisfeld. Alleine macht das keinem Spaß!

Einer für Alle- Alle für Einen!

Autor: Anna Wiesemann