Ein lautes „HAU“ vom Stamm der Hagenunus

am . Veröffentlicht in KiTa-Leben - Kita Jim Knopf

„Ein lautes „HAU“ vom Stamm der Hagenunus"

.... in den nächsten Wochen bewegen wir uns auf den Pfaden der Indianer.
Wir tauchen ein und begeben uns auf Spurensuche und erfahren so mehr über das Leben der Indianer.
 
In dieser Zeit werden wir begleitet von dem Adler „Mahpiyato“ (Bedeutung: WOLKE...aus der Sprache der Lakota).
Mahpiyato ist extra den weiten Weg aus Nordamerika zu uns gekommen, um uns von der Kultur der Indianer, den Bräuchen, der Lebensweise und den Ritualen zu erzählen.
 
In unseren Gesprächskreisen haben wir nun schon indianische Lieder und Geschichten vom Stamm der Hagenunus gehört und einiges über deren Lebensweise erfahren.
Wir lassen uns schminken und tauchen ein in die Welt der Indianer.
 
Was wären jedoch Indianer ohne richtigen Indianernamen, somit haben wir uns gemeinsam einen Namen überlegt. Wie würde ich wohl heißen, wenn ich ein Indianerkind wäre? Wilder Wind? Starker Fuchs oder doch schöner Mond?
 
Wir Kinder vom Stamm der Hagenunus freuen uns auf ein neues, interessantes Thema, wo uns sicher noch so manch spannendes und erlebnisreiches auf unserer Entdeckungsreise begegnen wird.
 
Howgh
 

Autor: Jeannine K.